-Die Lern und Erziehungsberatung

Lern- und Erziehungsberatung
nach der Methode der Evolutionspädagogik®

Mit der Evolutionspädagogik® wird Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Schwierigkeiten bei der Aufnahme, der Verarbeitung und Wiedergabe von Wissen und Fertigkeiten geholfen.

Ein wesentliches Merkmal unserer Arbeit ist, dass nicht an den Defiziten gearbeitet wird; stattdessen werden die Lern- und Verhaltensblockaden identifiziert und die «Bahnen» zu den Talenten und Fähigkeiten freigelegt. Lern- und Verhaltensprobleme sind (nach unseren langjährigen Erfahrungen) sehr häufig sogenannte neurologische «Verschaltungen» (Blockaden), die es den Schülern unmöglich machen, ihre Fähigkeiten zu zeigen und optimal einzusetzen.

In unserer langjährigen praktischen Arbeit mit Kindern und Erwachsenen, konnten wir einen der Hauptgründe für Blockaden identifizieren.

Es handelt sich um eine ganz spezielle Verarbeitungsstruktur des Gehirns – eine besondere Art und Weise die «Welt» zu sehen und an Lösungen von Problemen heranzugehen. Wir nennen diese Verarbeitungsstruktur «Mischform».

Die einzigartige Verknüpfung von neurologischen Erkenntnissen und Evolutionspädagogik® (evolutiver Aufbau des Gehirns) macht es möglich, punktgenau die Blockaden aufzuspüren, die individuellen Verhaltensweisen und Lösungskonzepte zu erkennen und wenn es notwendig ist, durch gezielte Interventionen zu verändern.

Aussagen wie «Ich kann mich nicht konzentrieren», «Ich vergesse schnell, was ich gelernt habe», «Ich verstehe nichts» oder «Ich habe Angst zu versagen» sind typische Hinweise für neurologische Blockaden.

«Wir müssen unsere Aufmerksamkeit mehr darauf richten, wie und von welchen Gehirnentwicklungsstufen (Evolutionsstufen) aus die Welt wahrgenommen wird. Dann können wir verstehen, welche Gründe es für auffälliges Verhalten gibt und die wahren Defizite erkennen.»
(Lit. Das bewegte Gehirn)

Lernberatung

Die Lösung der Probleme liegt in der Bewegung. In der Lernberatung werden Verhaltensprobleme und Blockaden von Kindern analysiert, der entsprechenden Gehirnentwicklungsstufe zugeordnet und mit speziell abgestimmten Bewegungsübungen gelöst.

Die Bewegungsübungen sorgen dafür, dass Gehirnbereiche neu miteinander vernetzt werden. Dadurch verbessert sich die Wahrnehmungs- und Ausdrucksfähigkeit des jeweiligen Menschen. Er wird in sein Gleichgewicht zurückgeführt. Individuelle Fähigkeiten werden zur Entfaltung gebracht.

Aus diesem Grund lässt sich die Evolutionspädagogik® nicht nur in der Vorschul- und Schulpädagogik anwenden, sondern dient der Talententdeckung und Förderung aller Altersstufen.

Sie wird zur Konfliktlösung genauso eingesetzt, wie zur Bewältigung spezifischer Lebensprobleme.

«Es erstaunt mich immer wieder, wie unser Gehirn sich selbst reparieren kann, wenn wir unseren Körper nur so bewegen können, wie es die Evolution vorgesehen hat. »
John J. Ratey, Neurobiologe & Gehirnforscher.

 

Ziele der pädagogischen Lernberatung:

  1. Fertigkeiten und Fähigkeiten eines Kindes und/oder Erwachsenen sichtbar machen
  2. Lernblockaden erkennen und auflösen
  3. Auflösung von Lese-, Schreib- und Rechenschwierigkeiten  (Legasthenie, Dyskalkulie)
  4. Autonomes Lernen erreichen
  5. Freude am Lernen schaffen
  6. Talente aufdecken, Stärken erkennen und fördern
  7. Konfliktlösungen aufzeigen
  8. Reduzierung von Hyperaktivitäts-, Aggressions- und Konzentrationsproblemen

Erfolge der Schüler/innen:

• Flüssiges & müheloses Lesen/Schreiben
• Sichere Rechtschreibung
• Rechnen ohne Stress mit logischem Denkvermögen
• Effektives und schnelles Arbeiten
• Entwicklung eigener Fähigkeiten
• Stärkung des Selbstwertgefühles
• Bessere Selbstwahrnehmung
• Mehr Eigenkompetenz
• Besserer Umgang mit Bewegungsdrang und Aggression
• Mehr Motivation

Zielpublikum in unseren Praxen / unsere Klienten

Kinder, Jugendliche, Studenten; Eltern; Erzieher, Pädagogen und Menschen, die an wirkungsvollen Lösungen interessiert sind.